Google+
*
TOP-Namenszug

Zlatko Stojmanovski 

Elektromeister - Heizungsbauer - Klimaanlagentechniker

TOP-Bildleiste
             
Menu
Startseite Startseite
Wir über uns Wir über uns
Elektroinstallation Elektroinstallation
Heizung Heizung
Aufbau einer Heizung Aufbau einer Heizung
Gasheizung Gasheizung
Ölheizung Ölheizung
Holzheizung Holzheizung
Wandheizung Wandheizung
Solaranlagen Solaranlagen
Sanitär Sanitär
Klimaanlage Klimaanlage
Photovoltaik Photovoltaik
Blockheizkraftwerk Blockheizkraftwerk
Wärmepumpe Wärmepumpe
Autarke Häuser Autarke Häuser
Ihr Weg zu uns Ihr Weg zu uns
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Aufbau einer Heizungsanlage

Warmwasserheizungsanlagen bestehen aus drei Hauptkomponenten:
  1. Wärmeerzeugung = Gaskessel, Ölkessel, Holzkessel, Wärmepumpe, Solaranlage, BHKW, usw.
  2. Wärmeverteilung = Versorgungsleitungen und Verteiler aus Metall, Kupfer, Kunststoff, usw.
  3. Wärmeübergabe = Heizkörper, Fußbodenheizung, Deckenheizung,Wandheizung usw.
Für die Wärmeübergabe, also Heizkörper, Fußbodenheizung usw. spielt es keine Rolle, wo das warme Wasser herkommt, um diese auf die entsprechende Temperatur zu bringen. 

Flächenheizsysteme wie die Fußbodenheizung oder Deckenheizung oder Wandheizung benötigen geringere Vorlauftemperaturen als klassische Heizhörper. Eine Fußbodenheizung kommt in der Regel mit 35 Grad Vorlauftemperatur aus, während normale Heizkörper 60-70 Grad Vorlauftemperatur benötigen, um den zu beheizenden Raum auf eine gewünschte Raumtemperatur von z.b. 21 Grad zu erwärmen. 

Generell gilt bei einer Fußbodenheizung: 
Umso enger der Verlegeabstand gewählt wird, umso niedrigere Vorlauftemperaturen sind nötig um das gewünschte Heizergebnis ( Raumtemperatur ) zu erhalten. Jetzt darf man sich ausrechnen, was mehr Sinn macht. Am Anfang an Rohrmaterial sparen ( größere Verlegeabstände ) und später höhere Vorlauftemperaturen in Kauf nehmen oder umgekehrt.

Bei Heizkörpern gilt das Gleiche:
Umso größer die Heizkörper ( wenn möglich ) desto weniger Vorlauftemperatur wird benötigt.
Je niedriger die Vorlauftemperatur, desto niedriger die Betriebskosten.
 

 

   
Eine Wandheizung ist das beste Wärmeabgabesystem überhaupt.

Fusszeile
Zlatko Stojmanovski
Elektro - Gas - Wasser - Sanitär - Heizung - Klima
Am Joseph 13
61273 Wehrheim / Ts.
 
Tel. 06081 / 981738
Fax.06081 / 982338
Mobil. 0163 / 2102775
E-Mail : info@immotechnik.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail