Google+
*
TOP-Namenszug

Zlatko Stojmanovski 

Elektromeister - Heizungsbauer - Klimaanlagentechniker

TOP-Bildleiste
             
Menu
Startseite Startseite
Wir über uns Wir über uns
Elektroinstallation Elektroinstallation
Heizung Heizung
Aufbau einer Heizung Aufbau einer Heizung
Gasheizung Gasheizung
Ölheizung Ölheizung
Holzheizung Holzheizung
Wandheizung Wandheizung
Solaranlagen Solaranlagen
Sanitär Sanitär
Klimaanlage Klimaanlage
Photovoltaik Photovoltaik
Blockheizkraftwerk Blockheizkraftwerk
Wärmepumpe Wärmepumpe
Autarke Häuser Autarke Häuser
Ihr Weg zu uns Ihr Weg zu uns
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version


Holzheizung 

In Zeiten steigender Energiepreise besteht der wesentliche Vorteil einer Holzheizung in den relativ geringen Kosten für den Brennstoff Holz. Es gab immer Holz, es gibt Holz, und es wird immer Holz geben. Es ist ein nachwachsender Rohstoff, der praktisch überall verfügbar ist.

An dieser Stelle möchten wir ihnen  3 Heizungskessel vorstellen, die mit Holz betrieben werden.

       

Festbrennstoffkessel

 

Wasserführender
Kaminofen

 

Pelletheizkessel

Festbrennstoffkessel

Dieser wird üblicherweise in einem seperaten Heizraum aufgestellt und installiert. Der große Vorteil dieses Kessels liegt darin, dass er mit allem befeuert werden kann was brennt und unbehandelt ist (trockenes Holz, Bretter, Kanthölzer).

Wasserführender Kamin

Dieser wird in der Regel im Wohnzimmer/Wohnbereich aufgestellt und installiert. Genießen Sie die Flammen und die herrliche Strahlungswärme sowie das Gefühl Ihr Heizungs- und Brauchwasser 
kostengünstig zu erzeugen.

Pelletheizkessel

Dieser wird ebenfalls in einem seperaten Heizraum aufgestellt und installiert. Der Vorteil bei einem Holzpelletsofen liegt darin, dass hierbei kein Holz nachgelegt werden muss. Die Zuführung der Holzpellets erfolgt automatisch aus einem Vorratsbehälter.
Der Betrieb eines Festbrennstoffkessels oder eines wasserführenden Kamins ohne Pufferspeicher ist nicht möglich. Ein Feuer, was einmal brennt, kann weder geregelt werden noch auf Knopfdruck ausgehen. Im Gegenteil, die Verbrennung von Holz sollte restlos erfolgen, um die besten Wirkungsgrade zu erzielen.

Ein Pufferspeicher nimmt zunächst die erzeugte Energie in Form von heissem Wasser auf und gibt diese vorrangig ab in einen Brauchwasserboiler oder in Fußbodenheizkreise oder Radiatoren wie auch Luftwärmetauscher um z.B. eine Werkstatthalle zu beheizen. Anstatt eines seperaten Brauchwasserboilers kann ein Pufferspeicher mit intergriertem Wärmetaucher für das Brauchwaaser installiert werden.

Das Brauchwassser wird hierbei im Durchlauf-Prinzip wie bei einem elektrischen Durchlauferhitzer sofort auf die gewünschte Temperatur erwärmt. Ein Boiler weniger bedeutet mehr Platz und weniger Wartung für die Boilerreinigung sowie der Austausch der Opferanode, was alle 2 Jahre bei einem Boiler erfolgen sollte.
 
Außerdem haben fehlende Teile einen unschlagbaren Vorteil: Sie gehen nie kaputt. Wenn jetzt an diesem Pufferspeicher noch eine Thermische Solaranlage angeschlossen wird, sowie eine dritte Heizquelle wie z.B. eine Gas-Brennwerttherme oder eine Wärmepumpe oder ein Öl-Kessel, dann haben Sie eine zukunftssichere Heizung.

In den Monaten von März bis September erwärmen Sie das Brauchwasser ausschliesslich durch die Solaranlage. Die anderen Heizquellen bleiben aus. In den Wintermonaten heben Sie das Temperatur-niveau im Pufferspeicher durch die Solaranlage an, so dass hierbei die anderen Heizquellen weniger Energie aufbringen müssen.

Und solange Sie mit Holz und Solar heizen, bleiben Gaskessel oder Öl-Kessel oder eine Wärmepumpe aus. Die Investionskosten bei so einer gehobenen Austattungsvariante haben sich bei steigenden Energiekosten schnell amortisiert, und Sie als Betreiber sind sicher und autark. Denn Holz und Sonne wird es immer geben.

Selbstverständlich übernehmen wir gerne auch die Wartung Ihrer Holzheizung.

 
 
Fusszeile
Zlatko Stojmanovski
Elektro - Gas - Wasser - Sanitär - Heizung - Klima
Am Joseph 13
61273 Wehrheim / Ts.
 
Tel. 06081 / 981738
Fax.06081 / 982338
Mobil. 0163 / 2102775
E-Mail : info@immotechnik.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail